Kleiderordnung, Das sollte jeder Mann über die Kleidungsregeln wissen

1
1914

Wahrscheinlich ist jeder der Männer mehr als einmal auf dieses Konzept gestoßen. Es bedeutet nichts als ein Regelwerk, Das sollte einen Mann bei der Auswahl des richtigen Outfits jeden Tag unterstützen, sowie formellere Anlässe. Das kann zumindest sein: Interview, Job, Geschäftstreffen oder Bankett. Also, was sollte ein Mann tragen, um keinen Mode-Fauxpas zu begehen? Bitte lesen Sie den Artikel, in dem wir die Geheimnisse der männlichen Kleiderordnung enthüllen.

Kleiderordnung - historia

Schauen wir uns gleich zu Beginn die nicht ganz so kurze Geschichte der Prinzipien des richtigen Anziehens an. Von Beginn ihres Auftretens an, Der Zweck jedes Outfits war es, den materiellen Status des Menschen zu betonen. Es sollte sich auch zeigen, wo sich die Person in der sozialen Hierarchie befindet, und sogar zu welcher Berufsklasse er gehört. Daher trugen diejenigen, die höher in der Hierarchie standen, luxuriöse und teure Stoffe und weiße Hemden, die gemeint waren zu bedeuten, dass die Person nichts mit Handarbeit zu tun hat. KaiserNicht nur getragene Kleidung, aber auch ihre Farben betonten die soziale Hierarchie. Es kann seit der Antike beobachtet werden. Dann lila Kleidung, dessen Farbstoff war sehr schwer zu erhalten, sie trugen z.B.. Senatoren. Die gelbe Farbe in China war ähnlich, który noszony był wyłącznie przez cesarzy. Niekiedy strój stanowił manifest buntu jak w przypadku męskich strojów zaprojektowanych przez George Sand w XIX wieku, was zu feministischen Bewegungen führte. Das 20. Jahrhundert bringt einige Änderungen in der Kleiderordnung mit sich. Zu dieser Zeit sollte das Outfit die sexuelle Attraktivität oder Orientierung betonen. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Kleiderordnung auch zu einer Sammlung vieler Kuriositäten entwickelt. Einer von ihnen ist der aus der Zeit von Peter I.. Bojaren, das heißt, die herrschende Klasse in Kiewer Rus, Damals war es ihnen verboten, einen Bart zu tragen, der heute so beliebt ist. Außerdem, Kaufleute, die sich auf diese Weise von der Masse abheben wollten, mussten für die Gelegenheit bezahlen, Stoppeln anzubauen.

Kleiderordnung – Typen

Bei wichtigen Ereignissen und feierlichen Zeremonien sollte am Ende der Einladung ein Hinweis auf die Kleiderordnung angegeben werden. Wenn sie weg ist, Es lohnt sich, den Gastgeber anzurufen, um ihn zu fragen, Was sind die Kleidungsanforderungen?. Es ist erwähnenswert, Diese Eleganz ist ein Outfit, das den Umständen angemessen ausgewählt wurde. Wir sollten nicht zu schick oder alltäglich oder hell gekleidet sein.

Welche Arten von Kleiderordnung gibt es?? Nachfolgend präsentieren wir sie in der Reihenfolge von der am wenigsten formalen bis zur formalsten:

ich. Beiläufig (kostenlos)

II. Smart lässig (lässige Eleganz)

III. Unternehmen (Unternehmen)

  • Geschäft lässig – Geschäft lässig
  • Geschäftsformell – klassisches Geschäft

IV. Cocktail (Cocktailkleid, Club-Outfit)

V.. Formal (das formellste)

  • Abend – Weiße Krawatte (formal) | Schwarze Krawatte (halbformell)
  • Tag – Cut (formal) | Cutaway (halbformell)

ich. Beiläufig (kostenlos)

Die erste Art der Kleiderordnung für Männer ist lässig. Männer können sich täglich in diesem Stil kleiden oder mit ihren Kumpels ein Bier trinken gehen, Spiel oder ins Kino. Das Wichtigste dabei ist Komfort und die Bereitschaft, sich auszudrücken. So können Sie sich Ihre Lieblingssneaker oder T-Shirts leisten. Trotz der großen Freiheit, auch im lässigen Stil, gibt es eine gewisse Basis an Kleidung, auf deren Grundlage Sie Ihre alltäglichen Stilisierungen erstellen sollten. Fangen wir also mit der Hose an, was du dir leisten kannst, wenn Sie in die Regeln der täglichen Kleiderordnung passen möchten. Der erste Typ ist Chinos. Dies sind informelle Herrenhosen mit einem Hauch von Eleganz. Sie werden beide in Kombination mit einem Hemd großartig aussehen, und ein T-Shirt. Die Alternative für sie ist allen Jeans bekannt. Ein weiterer Schlüssel zum lässigen Stil sind Button-Down-Shirts. Was zeichnet diese Art von Shirt aus? Sie werden ihn am Kragen erkennen, welches mit Knöpfen am Hemd befestigt ist. Es gibt auch lässige T-Shirts, Overhead-Pullover oder Lederjacken.

Lesen Sie mehr über diesen Stil auf: Lässiger Stil - lässiges Outfit für Männer

II. Smart lässig (lässige Eleganz)

Ein weiterer Stil, der in die Prinzipien der Kleiderordnung passt, ist Smart Casual. Seine Eigenschaften sind dies, dass Freizeitkleidung mit formellen kombiniert wird, z.B.. Hemd und Jacke und Oxfords. Smart Casual wird auch als Casual bezeichnet, Business-Outfit. Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten, ist die perfekte Wahl für Sie. Die Basis ist ein dunkelblauer oder grauer Anzug. Wir stellen es Weiß gegenüber, blaues Hemd oder anderes, helle Farbe und eine Krawatte. Was ist mit den Schuhen?? Vergessen Sie am besten die schwarzen Modelle. Zieh lieber braune Herrenschuhe an.

Lesen Sie mehr über diesen Stil auf: Smart Casual Style - ein elegantes Outfit für einen lässigen Mann

III. Unternehmen (Business-Outfit)

Wie man sich im Geschäft kleidet, Die Diskussion dauert seit vielen Jahren an. Einige Unternehmen verlangen von ihren Mitarbeitern keine höhere Eleganz, und Sie können sie täglich in T-Shirts sehen. Aber ist es angebracht, so gekleidet zu sein?, wenn wir es mit einem Kunden zu tun haben oder zu einem Interview gehen?

Wir unterteilen die Geschäftskleidung in: Geschäft lässig ich Geschäft formal.

Grundelemente Geschäft lässig sind: Freizeitjacke, Baumwoll- oder Wollhosen in einer anderen Farbe als Jacke und Hemd. Sie können einen Anzug verwenden, aber vorzugsweise ohne Krawatte und schwarze Schuhe. Dann setzen wir auf die braune Farbe, Wir greifen auch nach Mokassins: Penny Albo Quaste Slipper. bitte beachten Sie, Dieses Smart Casual passt sehr gut zu Business Casual, Diese Konzepte durchdringen sich gegenseitig. Bei Smart Casual können Sie sich jedoch etwas mehr leisten, Rücktritt von einer Jacke zugunsten einer Strickjacke oder einer Jeansjacke.

Geschäft lässig
Autor: kfaction (flickr)

Lesen Sie mehr über diesen Stil auf: Business Casual Outfit in der Kleiderordnung für Herren

W. Geschäft formell Die Basis des männlichen Stils ist ein dunkelblauer Anzug mit Hemd und Krawatte. Es gibt auch Grautöne. Die eleganteste Wahl wird ein einfaches Hemd sein, vorzugsweise weiß. Mit etwas weniger Formalitäten können Sie sich gestreifte oder karierte Modelle leisten, zum Beispiel Gingham.

Geschäftsformell

Was Sie in einer Business-Kleiderordnung vermeiden sollten? Zunächst kurzärmelige Hemden, T-Shirts, Flip-Flops und Sandalen, kurze Hose, Hoodies, Sportjacken oder Fleece.

Lesen Sie mehr über diesen Stil auf: Business Dress Code, das heißt, Geschäftskleidung für Männer

IV. Cocktail (Cocktailkleid, Club-Outfit)

Heutzutage wird Cocktailkleidung hauptsächlich für weniger formelle Meetings oder Partys getragen. Ihre Basis ist grau, Wollhose und Marineblau, Clubjacke. Es ist jedoch eine klassische Kombination, das kann immer leicht modifiziert werden. Tauschen Sie beispielsweise graue Hosen gegen beige gefaltete Wollhosen aus. Das Ganze kann mit einem weißen Hemd und einer Krawatte ergänzt werden.

Lesen Sie mehr über diesen Stil auf: Cocktail-Outfit für Herren

V.. Formal (die formellste Kleidung)

Die erste der elegantesten und formellsten ist Weiße Krawatte. Es ist ein Abendoutfit, welches bei formellen Veranstaltungen getragen wird, z.. Wohltätigkeitsball oder diplomatische Treffen. Das Styling der weißen Krawatte basiert auf einem Frack. Es besteht aus einer schwarzen Jacke mit einem Schwanz, schwarze Herrenhose mit Streifen, ein weißes Hemd, Weste und Fliege.

Ein semi-formales Abendkleid wird als bezeichnet schwarze Krawatte. Basis ist hier ein Smoking und eine schwarze Fliege. Was ist mit dem Shirt?? Es sollte nur Weiß getragen werden. Ausnahme sind Einladungen mit dem Vermerk "Creative Black Tie", die ein Hemd einer anderen Farbe ermöglichen.

Solange jeder den Begriff formelles Abendkleid kennt, so wenige Leute hören von formeller Kleidung für diesen Tag. Hier können wir zwei Arten von Kleidung unterscheiden, oder Morgenkleid (formal) und Morgenanzug (halbformell). Konzentrieren wir uns auf den ersten. Cut Die männliche besteht aus einer männlichen Jacke, die auch als englischer Mantel bekannt ist. Es unterscheidet sich vom klassischen Schnitt einer Herrenjacke in der Dehnung, ovaler Rücken. Eine solche Jacke sollte aus einem anderen Material als einer Hose bestehen, und auch mit einer ein- oder zweireihigen Weste ergänzt werden. Das Hemd sollte wiederum eine helle Farbe haben. In diesem Outfit ist es auch notwendig, einen Zylinder aufsetzen und binden.

W. Cutaway Wir wählen auch einen englischen Gehrock, Diesmal ergänzen wir es jedoch mit einer Hose und einer gleichfarbigen Weste. Am häufigsten werden Graustufen bevorzugt. Hervorzuheben ist auch, dass der Kopf eines Mannes einen Zylinder auf dem Kopf hat, und alles sollte mit einem Unentschieden abgeschlossen werden.

Lesen Sie mehr über diesen Stil auf: Formelle Kleidung für Männer

Zusammenfassung

Die Kleiderordnung legt seit Hunderten von Jahren die Regeln für angemessene Kleidung fest. Also, wenn Sie ein stilvoller Mann sein wollen und kein Mode-Missgeschick begehen wollen, Lesen Sie dann unbedingt die obigen Regeln. Erwähnenswert ist auch, dass das Zubehör nicht ohne Bedeutung ist. Wir konzentrieren uns auf die am wenigsten lebendigen, und wir behandeln Schuhe als unser eigenes Prunkstück. Diese sollten sauber und ordentlich sein.

1 KOMMENTAR

  1. Tyle różnych stylów i dress codów. Jednak najważniejszy jest smart casual. Obracam się w tej tematyce, bo to chyba najbardziej uniwersalny styl dla eleganckiego faceta. I na randkę, i na spotkanie biznesowe. Nie oszukujmy się, że jeszcze ktoś chodzi ciągle w garniturze

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein